Posts Tagged ‘Narzisstische Persönlichkeitsstörung’

Das passende Lied zum Wochenende …

Freitag, Juni 1st, 2012

[fmxdyoK2I2s]

Mehr gibt es heute nicht zu sagen … – und unser näheres Umfeld weiß wovon wir reden und freut sich mit uns! 😉

Viele Grüße und ein tolles Wochenende
Rouven M. Siegler

Share

Die sieben Todsünden …

Mittwoch, Juni 8th, 2011

Die sieben Todsünden sind Charaktereigenschaften, die auch als Hauptlaster bezeichnet werden. Diese Eigenschaften sind keine Sünden im engeren Sinne, bilden jedoch die Grundlage von schweren und lässlichen Sünden. Diese Hauptsünden werden auch „Wurzelsünden“ (Wurzel allen Übels) oder „Hauptsünden“ bezeichnet. Umgangssprachlich gebräuchlich ist die Bezeichnung der sieben Hauptlaster als „Die sieben Todsünden“.

Hieronymus Bosch (1450–1516): Die Sieben Todsünden;
in den Ecken: Die vier letzten Dinge

Weiterlesen ... »»»

Share

Zivilisationszombies – die neuen lebenden Toten

Dienstag, Mai 24th, 2011

Wer kennt sie nicht – Menschen, die in ihrem eigenen Leben gefangen sind und Tag für Tag nicht mehr tun als vor sich hin zu vegetieren. Eigentlich kennt jeder von uns solche Menschen, die nicht bereit sind ihr eigenes Leben zu leben. Weitere “chronische” Persönlichkeitsveränderungen, Depressionen und (psycho-)somatische Krankheiten sind fast zwangsläufig die Folge eines solchen unausgefüllten „Zombielebens“.

Weiterlesen ... »»»

Share

Persönlichkeitsstörungen vs. Krankheitseinsicht – Beispiel „Narzisstische Persönlichkeitsstörung“

Donnerstag, April 21st, 2011

Die Narzisstische Persönlichkeitsstörung tritt oftmals zusammen mit einer Antisozialen Persönlichkeitsstörung auf und ist durch schwere zwischenmenschliche Probleme und Verhaltensmuster gekennzeichnet, die sich mit ihren Mustern von innerem Erleben und Verhalten deutlich von der Mehrheit der Bevölkerung abweichen. Diese Abweichungen zeigen sich im Wahrnehmen, Denken, Fühlen und in den Beziehungen zu anderen. Die Muster sind stabil zeigen sich in verschiedenen Situationen. Nicht der Patient hat also hier den Leidensdruck, sondern überwiegend z.B. der Partner.

Weiterlesen ... »»»

Share